Feel FREE to be

Posted by Christine Rana on Saturday, September 17, 2016



Das merkwürdige Paradox des Lebens ist: Erst wenn ich mich akzeptiere, so wie ich bin, kann ich mich ändern.” Carl Rogers

Gib dir heute einfach mal die Erlaubnis, so zu sein, wie du bist. Dich so zu fühlen, wie du dich gerade fühlst. Ohne Wenn und Aber und ohne das Gefühl, etwas verändern zu müssen oder auch nur verändern zu wollen. Wenn du dem, was an Gefühlen gerade da ist, einfach Raum gibst und sie nur wohlwollend-neutral betrachtest, bewegen sie sich wie von selbst weiter und machen Platz für Neues.

Selbstakzeptanz ist tatsächlich der Schlüssel für alle positiven Veränderungen. Die in ihrem ganz eigenen Tempo kommen, und zwar immer genau dann, wenn die Zeit, wenn wir dafür bereit sind.

Und so ein regnerisches Wochenende mit ganz viel Herbst in der Luft eignet sich doch bestens dafür, sich ein bisschen in Entspannung, Selbstakzeptanz und Gelassenheit zu üben.

Zum Beispiel, indem wir uns selbst feiern und verwöhnen, für irgendetwas, das uns diese Woche gut gelungen ist. Uns im Spiegel liebevoll anlächeln und "Ich liebe dich" zu uns selbst sagen. Jeden gewohnheitsmäßigen Negativ-Kommentar unseres inneren Kritikers mit mindestens 3 positiven Dingen über uns selbst kontern. Einfach mal *wirklich* nichts tun und das in vollen Zügen genießen...

Schreib "Ja, voll entspannt im Hier und Jetzt" als Kommentar, wenn du dieses Wochenende eine dieser Anregungen umsetzen wirst.

Oder teile gerne deine eigenen liebsten Übungen für Selbstakzeptanz und Entspannung!



Hallo + Willkommen


Christine Rana: leidenschaftliche Therapeutin und begeisterter Coach. Langjährige Yogini und Stille liebende Meditierende. Neu-Bloggerin und Fürsprecherin dafür, dass wir alle uns ein Leben kreieren, das wir von Herzen lieben.

Categories